Mechthild Janoschka, Fotografie

Mein Name ist Mechthild (Mecki) J a n o s c h k a – ich bin 1949 in Frankfurt a/M geboren und habe lange, mit Abständen,  dort gelebt und gearbeitet. Seit meiner frühesten Schulzeit habe ich mich künstlerisch betätigt – in verschiedenen Bereichen. Aber seit 1980 begann ich mich besonders für der Spiegelreflex-Fotografie zu interessieren und machte meine ersten Erfahrungen mit der analogen Fotografie. Da wir seit Ende der 80er unseren Lebensschwerpunkt aber immer mehr nach Frankreich verlegt hatten, hatte ich dann dort das Glück, mit der neu aufkommenden Digital-Technik konfrontiert zu werden. Ich kaufte mir die 1. Lumix-Kamera (Bridge-) und belegte Kurse zur Bildbearbeitung (Photoshop etc). Mir wurde immer klarer, dass mir durch diese Technik ungeheure Gestaltungsmöglichkeiten meiner Fotos eröffnet wurden. Und ich hatte gute Grundfotos. Durch die ständige, professionelle Weiterentwicklung der Bearbeitungsprogramme ist es ein ständiges Weiterlernen und Ausprobieren sehe ich inzwischen in Motiven Farben, Formen und außergewöhnlichen Kombinationen, die mich zu meinen Kunstwerken inspirieren.

Hatte in Frankreich dann schon vier Ausstellungen anbieten können und zwei weitere mit meiner Schwester Frau Gerti G e r l a c h (Malerei) zusammen in Oberbach.